Chemie Exkursion – der Grundkurs besucht die Bergakademie Freiberg

Bewaffnet mit Kittel und Schutzbrille durften die Schüler der FGS spannende Experimente rund um unser aktuelles Kursthema „Elektrochemie“ im professionell eingerichteten Labor des Clemens-Winkler-Baus durchführen. Unter individueller Anleitung durch Mitarbeiter des Chemieinstitutes experimentierten sie in Zweiergruppen in verschiedenen Laborräumen. Dabei haben die Schüler erfahren, wie man den Wirkungsgrad einer Brennstoffzelle bestimmt und den Phosphorsäuregehalt von Cola mittels Leitfähigkeitstitration ermittelt. Außerdem konnten sie ihre Kenntnisse zur Berechnung von Konzentrationshalbzellen vertiefen. Durch eine Redoxreaktion mit Silberionen fixierten sie ihre Fingerabdrücke auf einer Messingplatte. Ein Verfahren, welches auch genutzt werden kann, um Fingerabdrücke auf Patronenhülsen sichtbar zu machen. Der Erfassung der Messwerte am Computer, folgte die direkte Auswertung der Ergebnisse. So erhielten die Schüler nicht nur einen Einblick in die Arbeitsweise eines Chemikers, sondern auch in den Alltag eines Chemiestudenten. Wir danken den Mitarbeitern der Universität Freiberg für die Organisation und Durchführung dieses Tages.

(Louise Eibisch 2018)