Ein Jubiläum und alle feiern mit – wir sind 20 Jahre jung

Was macht man eigentlich, wenn man endlich 20 Jahre alt wird und mit Vollgas ins Erwachsenenalter starten kann? Eine große Fete veranstalten, alle Freunde und die Familie einladen, denen danken, die den Weg bis dahin begleitet haben, in Erinnerungen schwelgen, ausgelassen sein, die Musik aufdrehen, tanzen, schlemmen...

Und genau das haben wir, die Freie Gemeinschaftliche Schule, zum Schulfest unseres 20. Jubiläums am 28.09.18 getan. Überwältigt waren und sind wir, dass so viele Schüler mit ihren Familien als auch ehemalige Schüler und Kollegen sowie geladene Gäste unserem Aufruf zum Fest gefolgt sind. Überall lag das Gefühl einer großen Gemeinschaft in der Luft, die über die Jahre gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen ist und nun einen Höhepunkt in der Schulgeschichte mit allen Weggefährten genießen konnte. Selbst das Wetter hatte an uns gedacht und uns mit dem gefühlt einzigen regnerischen Tag in diesem Jahr ausgezeichnet. Das tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch. 

Nach dem offiziellen Eröffnungsakt mit feierlichen Reden beispielsweise des Vorstands durch Frau Ott, der Schulleitung Herrn Steinhardt, dem Gründungsmitglied und Kollegen Herrn Schmahl sowie der Stadt Freiberg vertreten durch Herrn Reuther ging es so richtig rund. Das Turnier am Menschenkicker lief auf Hochtouren, im Kunstraum wurden fleißig Fließen zur Verschönerung unseres Schulgebäudes gestaltet, das Glücksrad surrte, die Tombola brummte, die Hüpfburg wackelte in ihren Grundfesten, das Kuchenbuffet schmeckte. Die Zeit bis in den frühen Abend verflog wie im Flug – egal, ob bei mittelalterlichen Tänzen, Schülerdarbietungen oder netten Gesprächen im Festzelt, beim Schießen von Erinnerungsfotos in der Fotobox, beim Verwandeln und Verschönern beim Kinderschminken oder dem ein oder anderen lustigen Film im Kinderkino. Kulinarisch umsorgt wurden wir durch das abwechslungsreiche Abendbuffet und so konnten alle gestärkt in das Punkrock-Konzert der Dämse starten. Einen feierlichen, krönenden und zugleich auch ergreifenden Abschluss fand unser Schulfest mit der Feuershow, an deren Ende eine große brennende 20 uns alle daran erinnerte, dass unsere Schule nun inzwischen wirklich groß geworden ist. Wir hoffen, all unsere Gäste zehren genau wie wir noch lange von den schönen Eindrücken dieses Tages. Er war rundherum bunt – genauso wie wir es mit unserer Schule sind.

Wir möchten uns an dieser Stelle nicht zuletzt noch einmal ganz herzlich bei all denen danken, die uns darin unterstützt haben, unsere Jubiläumsfeier auf die Beine zu stellen. Ohne eure und Ihre Mithilfe wäre dies nicht möglich gewesen.

Und nun bleibt uns nur noch zu sagen: Auf die nächsten 20 Jahre!!!

- Euer Orgateam 20 Jahre FGS (i. V. S. Kantner-Gutzeit) –

Fotos: Petra Hornig/Bero Borutzky