Freiarbeit

In der Freiarbeit wählen die Kinder aus einem bestehenden Programm an Aufgaben, Arbeits- und Übungsmitteln selbständig aus. Die Kinder müssen sich die Zeit selbst einteilen lernen und entscheiden, ob sie allein oder mit anderen zusammen arbeiten wollen.
Eine wichtige Funktion der Pläne ist aber auch die gezielte Förderung spezifischer Begabungen und der Ausgleich bestehender Defizite. Erledigte Aufgaben dokumentieren die Kinder und Jugendlichen im Lerntagebuch und schätzen dort darüber hinaus ein, was sie erreicht haben und wie sie mit dem Geleisteten zufrieden sind.

Die Freiarbeit wird durch Lehrer und Lernbegleiter betreut, was den Vorteil hat, dass beide den aktuellen Stand jedes Kindes kennen und in der Lage sind, jedes Kindes entsprechend seiner Leistungsfähigkeit ganztägig zu fordern und zu fördern.

Miteinander Lernen

Die Kinder arbeiten täglich während der Freiarbeit in Stammgruppen. Diese bestehen in der Untergruppe zu je einem Drittel aus Schülern des ersten, zweiten und dritten Jahrganges; in der Mittelgruppe aus Kindern des vierten und fünften sowie sechsten und in der Obergruppe derzeit aus Schülern des sechsten, siebenten und achten Jahrganges.

Während der Arbeit können ältere Kinder, die die Materialien und viele der Verfahren bereits kennen, diese den Jüngeren erklären. Gleichzeitig profitieren die älteren Kinder selbst sehr stark von dieser Wiederholung, da sie gezwungen sind, den „alten Stoff“ noch einmal zu durchdenken. Die traditionelle Rolle des Klassenlehrers übernimmt der Stammgruppenlehrer.
Ein weiteres Ziel der Stammgruppen ist es, langfristig ein Auf- und Absteigen unabhängig von einer Versetzung gestalten zu können, da die Kinder ihre Stammgruppe nicht verlassen müssen.

Diese normalgesellschaftlichen, jahrgangsgemischten Gruppen ermöglichen im täglichen Miteinander ein vielseitiges kognitives, sozial, emotionales und kreatives Lernen. Die SchülerInnen lernen so die Besonderheiten der Anderen kennen und können sich gegenseitig unterstützen.

Rechtschreibwerkstatt

Ein Beispiel für das Lernen in der Freiarbeit ist die Rechtschreibwerkstatt.

Jeder Schüler hat hier die Möglichkeit an seiner Rechtschreibung effizient, selbständig und individuell zu arbeiten.